Dank der Öffnungsschritte nach dem Corona-Lockdown dürfen ab sofort auch im Jugendtreff BackUp#1 wieder Gäste begrüßt werden.
 

Für den Eintritt in die Räumlichkeiten im Untergeschoss des Sozialzentrums gelten folgende Regelungen. Konkret ist der Zutritt für geimpfte, genesene und getestete Personen zulässig. Für schulpflichtige Kinder bis zur 4. Klasse Hauptschule gilt der Ninja Pass als Nachweis, ältere Personen benötigen einen negativen PCR-Test als Nachweis. Wichtig: Indoor gilt eine strenge durchgängige Maskenpflicht für alle. Kinder unter 14 dürfen auch einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz tragen, ab 14 Jahren ist eine FFP2-Maske zu tragen. Geöffnet hat das BackUp#1 zu den regulären Öffnungszeiten am Mittwoch (15.00 – 19.00 Uhr), Donnerstag (16.00 – 20.00 Uhr) und Freitag (15.00 – 21.00 Uhr). Neben dem offenen Betrieb finden in der Vorweihnachtszeit auch Spezialangebote statt. So steht am Freitag, den 17. Dezember 2021, von 15.00 bis 18.00 Uhr, das Weihnachtsbasteln auf dem Programm. Die Kosten dafür betragen pauschal 4 Euro. Am Freitag, den 24. Dezember 2021, wird im BackUp#1 von 14.00 bis 17.00 Uhr gemeinsam die Wartezeit auf das Christkind verkürzt. In der Woche nach Weihnachten genießen das OJA Team seinen verdienten Weihnachtsurlaub. Das BackUp#1 bleibt deshalb vom 27. bis zum 31. Dezember geschlossen. Ab dem 3. Jänner 2022 werden die Tore des Jugendtreffs dann wieder geöffnet. Die Mitarbeiter der Offenen Jugendarbeit Altach freuen sich über die Wiedereröffnung und hoffen, dass zahlreiche Kinder und Jugendliche das Angebot annehmen.