dank eurer Unterstützung und der Mithilfe etlicher Eltern konnten wir nach einer, für uns alle sehr schwierigen Zeit, viel Kraft und Energie für einen „Neustart“ unseres Jugendtreffs spüren.


Wir möchten uns vorab für die vielen verständnisvollen Gespräche und Aufmunterungen bedanken, die uns vor allem in der Frage: „Wie geht es weiter?“ gute Hinweise für kommende Jugendarbeit aufzeigten.
Nach den Aktivitäten im Rahmen des „Altacher Sommers“ sind wir nun mit der Organisation der Herbstarbeit beschäftigt. Wichtig ist uns dabei eure Mitarbeit und Mitgestaltung der kommenden Schritte, aber auch die Beibehaltung der fachlichen Begleitung durch das Ifs (Institut für Sozialdienste).


Unser Anliegen ist es, den Jugendtreff Altach wieder zu einem beliebten Aufenthaltsort für euch gestalten zu können. Zusammen mit eurer Hilfe kann uns das gelingen.

Sandra, Petra und Jasmine